IN ALLEN PFLEGEFRAGEN IMMER FÜR SIE DA!    
 
   
 
  HOME    Pflegeberatung   Demenzpflege   Diabetespflege   EINRICHTUNG SUCHEN   
KONTAKT
   Informationen rund um die Pflege
 
   
    Impressum / Haftungsausschluss
   
   
Diabetespflege
       
     

Diabetes ist eine der weitesten verbreiten Krankheiten. Diabetes kann gut behandelt werden, wenn Patienten und Behandler gut informiert sind und die Patienten richtig eingestellt sind. Ältere Diabetes-Patienten sind auf vielfältige Art besonders verletzlich. Eine geschwächte Immunabwehr begünstigt Infektionen. Die Wundheilung ist oft eingeschränkt und birgt die Gefahr von Amputationen. Die Selbstversorgungskompetenz ist oftmals eingeschränkt. Der Pflegeaufwand steigt. Zudem stellen Stoffwechselentgleisungen eine akute Bedrohung für die Patienten dar. Kompetentes, diabetologisch geschultes Pflegepersonal erkennt diabetologische Pflegerisiken und richtet die Pflegeplanung gezielt am besonderen Bedarf der Diabetes-Patienten aus. Die Diabetespflege erfolgt im interprofessionellen Netzwerk u. a. zusammen mit Diabetologen, Podologen und Wundmanagern. Hohe Problemsensitivität und solide Diabeteskompetenz ermöglicht frühzeitiges Reagieren und trägt zu Sicherheit bei Pflegenden und Betroffenen bei. Die Lebensqualität der älteren Diabetes-Patienten steigt.

Diese bpa-Mitgliedspflegedienste beschäftigen Diabetes-Pflegefachkräfte und haben sich somit besonders gut auf die Versorgung von Diabetes-Patienten eingestellt. Die anderen bpa-Mitglieder übernehmen selbstverständlich auch die Diabetespflege.

 

 




BPA-MITGLIEDER-LOGIN
Benutzer:
 
Passwort:
 


» Passwort vergessen